Category: DEFAULT

1. amerikanische präsident

1. amerikanische präsident

Aktuelle Nachrichten, Informationen und Bilder zum Thema US-Präsident auf ikindle3gs.eu Welche Präsidenten vor ihm in der Regierungsresidenz in Washington Wir blicken auf alle Staatsoberhäupter der USA seit Inkrafttreten der US- amerikanischen 1. George Washington (): Washington war der erste US-. 1 / Wann wählen die US-Amerikaner einen neuen Präsidenten? . 1 / Die Eliten des Landes sind schuld daran, dass es vielen schlecht geht. Ja; Nein.

Die liberianische Hauptstadt Monrovia ist nach James Monroe benannt. John Quincy Adams — Arkansas und Michigan traten als Bundesstaaten bei.

Martin Van Buren — Sein Enkel Benjamin Harrison war von bis der Obwohl selbst Sklavenbesitzer sprach er sich vehement gegen eine weitere Ausweitung der Sklaverei in den neu gewonnenen Westgebieten aus.

Im Jahr trat er nicht zur Wiederwahl an. Grant betrieb eine ambivalente Indianerpolitik. Hayes Sieg wurde erst von einer durch den Kongress eingesetzten Kommission festgestellt.

In seine Amtszeit fiel der Beginn des Gilded Age. Einer Wiederwahl im Jahr stellte er sich nicht. Nachdem er dem Geisteskranken Charles J.

In seiner ersten Amtszeit wurde die Freiheitsstatue eingeweiht. In seine Amtszeit fiel das Ende des Gilded Age. William Howard Taft — Dabei geriet er in einen innerparteilichen Konflikt zwischen verschiedensten Interessensgemeinschaften.

Da es seiner Regierung nicht gelang, die Folgen der Wirtschaftsdepression abzumildern, bleib seine Wiederwahl ein aussichtsloses Unterfangen. Tagebucheintrag Lady Bird Johnsons am Der Wahlkampf 39 Great Society entwickelt.

Der folgende Ablaufplan, der die First Lady auf einen Wahlkampfauftritt vorbereitete, ist nur eines von zahlreichen Beispielen: As you get out of the car you will be given roses by Sharon Pasquenelli, a crippled little girl who is also blind from the Lehigh Valley Crippled Children Hospital.

Ford ahead of time so she can comment on it. Have her pick out a particular thing or two she really liked — may want to visit — see something he talked about in speech.

Johnson in der Rede zur Lage der Nation am 8. Mai an der University of Michigan, s. Government, Public Papers , Bd. Memorandum Stewart Udall an Lyndon B.

Ein Memorandum Douglass Caters dokumentiert diese Einstellung: Johnson und Liz Carpenter, 3. Memorandum Jack Valenti an Walter Jenkins, 4.

Johnson represents a political asset for the campaign, which is unique in Presidential history. She is highly appealing and effective on the platform.

She comes across as intelligent and knowledgeable and unlike [sic] Eleanor Roosevelt thoroughly feminine. Politicians and reporters alike felt she would be more sought after than the Vice Presidential nominee for many occasions.

The consensus was that she should make a number of treks apart from you — that she could give extra push in critical states, visiting communities that lie outside the Presidential circuit.

Sie musste den Medien Berichtsstoff und Neuigkeiten liefern. Johnson was extremely effective in her … tour in the West last week.

As a result of the success of this tour, it seems to me that it would be very helpful during the upcoming campaign to have other similar tours … I am confident Mrs.

Johnson could win the West all by herself if we gave her the opportunity. Bush, formulierte den Unterschied zwischen beiden First Ladys wie folgt: With Lady Bird, we exhausted ourselves just trying to keep up.

H1 und WP, Der Wahlkampf 45 abgebildete Postkarte verteilten. Der Wahlkampf 46 reporters] get the film there. Innerhalb dieser Staaten scheute Lady Bird Johnson selbst die gegnerischen Hochburgen nicht; sie hatte ihre Stabschefin Carpenter sogar angewiesen, eben diese anzusteuern.

Johnson Museums, Austin, Texas. Ein immer wiederkehrender Baustein ihrer Reden lautete: My husband has brought with him to the White House many lessons of the past, learned in depression and war.

Er sei zu diesem Zeitpunkt auf Antilopenjagd, vgl. Memorandum Horace Busby an Liz Carpenter, 2. Und den haben wir bereits.

Johnson with him wherever possible Eigene Recherchen in der Datenbank Proquest. Auf die steile Karriere ihres Mannes in den er Jahren folgte eine erfolglose Zeit: Pat Nixon starb im Alter von 81 Jahren an Lungenkrebs.

She laughs at the appropriate spots, Vgl. Die Zeitschrift Newsweek schrieb am In the past fourteen years, she has become almost an extension of Nixon, himself — an extra pair of hands and feet; a second well-modulated voice; a second smile sometimes warmer and more spontaneous than the first ; a second agile brain.

Pat seems to shake the hand that Nixon misses; smile at greeters he fails to see; say the right thing to the right person at the right time.

As he [Richard Nixon] delineates the issues, she accords a characteristic small nod of approval. Die gemeinsamen Auftritte des Ehepaares Nixon trugen dagegen kaum dazu bei.

After interminable embarrassing moments, someone from the audience led her to a seat. Nixon as he moves through a crowd.

From time to time he should talk to her and smile at her. Women voters are particularly sensitive to how a man treats his wife in public.

The more attention she gets the happier they are. Her moves will not be instantly labeled as political, as yours would. She also has the ability to project warmth and create empathy.

Richard Howard an Bob Haldeman u. Nixon and the daughters, sometimes, were just treated like they were pieces of furniture.

Nixon did was tea parties or things like that. Oral History Gwendolyn King, S. Parker an Bob Haldeman, Richard Nixons Wahlkampfstrategen gaben die Anweisung: Codus to Dwight L.

Nixon auf NBC, It took twice as long to draw out half as much information and comment from the political figures present.

Nach Perry, Jackie, S. Hier wurden zwei aufschlussreiche Strategiedokumente verfasst: Thus, he can be an active candidate and yet be perceived as a working President.

Der Wahlkampf 64 Vorgehensweise stand auch im Einklang mit der Rosengarten-Strategie — einer Wahlkampfstrategie von Amtsinhabern vgl. Since the President will not be travelling extensively Gerald No — trugen dieser Tatsache Rechnung.

Ford will be a great asset to this campaign and I hope that you are laying aside as much time as you can spare now for her to campaign between now and November 2, Ford return to New Hampshire with the President on his second trip.

As you know her first visit was extremely well received, and she is highly thought of by the people in the State. We cannot over-emphasize the importance of her going back.

Most importantly, our people very much want her and consider her one of the most valuable assets for building momentum in the campaign.

Vor jedem Auftritt erhielt sie einen umfassenden Ordner mit zahlreichen relevanten Informationen zum entsprechenden Veranstaltungsort, den zu treffenden Personen, den aktuellen Umfrageergebnissen sowie Argumentationshilfen bei politischen Fragen; manche Briefing-Dokumente enthielten sogar die regionalspezifischen inhaltlichen Vgl.

Ford is a strong asset to the President. Memorandum Richard Mastrangelo an Susan Porter, Morton an Betty Ford, Campaign Media Plan, S.

Memorandum David Parker an Jerry Jones, Der Wahlkampf 68 ERA. I am suggesting that caution should be exercised in the matters described so as to avoid any possible future problems.

Besonders offensichtlich war ihre liberale Einstellung zum Thema Abtreibung: B1; Redbook, Juli , S. I found this second career every bit as challenging and even more self satisfying.

Der weitere Wortlaut Betty Fords war: Der Wahlkampf 69 Entsprechend heftig waren die Reaktionen auf das Interview. But when I read it in the paper the next morning, I raised it to twenty million.

He [Hyde] is a Jerry Ford supporter but Mrs. Ford is eliminating conservatives. If she continues, things will be very difficult.

Weniger hilfreich war Betty Ford dagegen in den Vorwahlen: Talk to no one. You have your wife disagree with you. Betty is the loss-leader, the liberal illusion Ford is greatly respected because she is independent from the President, we should not try to discourage this independence.

Ford clearly has much more appeal among the more independent segments of the electorate than among the traditional sources of Republican support.

In political terms, this means she is not likely to win backing for her husband among groups where Ronald Reagan is strongest. Die Amerikaner stellte sie vor vollendete Tatsachen: A good politician would divert the question to another subject.

In their leaders, they look for moral leadership, strength of character, religious conviction, love of family, and great personal integrity above all else.

A key ingredient of this theme will be the role Mrs. Ford and the family play in the election. These feelings of alienation and cynicism are directed at all major institutions, the government Sie wirkte authentisch, uninszeniert und damit als beruhigende Akteurin im politischen Raum, der nach Watergate mit Skepsis betrachtet wurde.

Betty und Gerald Ford, Vgl. We have tried to bring about a real faith and an understanding with the public that there is honesty, integrity and Das Dokument Medien-Strategie hatte genau dies empfohlen: We were all depressed about our country.

The economy was in bad shape, and other countries were uneasy about all the confusion in America. Since he has been in office, inflation has been cut in half Wahlkampfreden Betty Fords in New Jersey, Nach Watergate und dem folgenden Niedergang der Imperial Presidency vgl.

Er sei nur ein Ford und kein Lincoln. Gerald Ford selbst war — der Rosengartenstrategie entsprechend — an dieser Negativkampagne nicht beteiligt, s.

Jerald terHorst, Pressesprecher Fords, zit. Der Wahlkampf 76 gern Hamburger essen. As a matter of fact, when the boys were playing football, at the beginning of the year he would get the football schedule and he would make sure that those days, weekends, Saturdays or whenever they might be, or Friday night, were marked off on his calendar and no speeches, nothing, were to interfere because he attended all of their football games.

Dieses Vorgehen stand im Einklang mit der in Colorado entwickelten Strategie. In beiden wesentlichen Strategiedokumenten war die Familie als eine der traditionellen amerikanischen Werte identifiziert worden, die es im Wahlkampf zu betonen gelte.

Der Wahlkampf 77 dabei nach Ansicht der Medienberater eine wichtige Rolle spielen. We will show the various members of the family not just as campaigners, but as warm, interesting individuals.

We will show how they relate to each other and how they relate to their father. We would like to place heavy emphasis on Mrs. Ford — filming her in relaxed, personal conversation about traditional American values, about the feelings she has about her children and her husband.

In der Chicago Tribune vom 5. I find myself in the eye of history. And I know it. Carter aunts, uncles and cousins and Carter in-laws.

Die Mitarbeit Rosalynn Carter, zit. My husband is running for President. Eine genaue Definition ihrer Rolle findet sich in keinem Strategiepapier.

Oral History Kit Dobelle, S. Ihre Abgebildet in WP, Vgl auch Time, Ford war jetzt 28 Jahre in Washington; schauen Sie sich doch an, in welchem Chaos sich die Regierung befindet!

Er sei aus Georgia — und daher nicht dem Partei-Establishment in Washington verhaftet und verpflichtet; und er sei einfacher Farmer — und kein Rechtsanwalt.

Memorandum Mary Hoyt an Rosalynn Carter, In Wahlwerbespots und auf Wahlplakaten wurde der Kandidat nicht umgeben von Politikern gezeigt, sondern auf seiner Erdnussfarm in Georgia; seine Wahlkampfzentrale hatte Carter demonstrativ fernab des politischen Mikrokosmos der Bundeshauptstadt in Georgia aufgebaut.

Jimmy wants to break down the walls between government and the people. He is not obligated to the Washington system.

He owes everything to the people and nothing to the special interests. In my opinion, there is no way that people who have spent the major part of their lives in Washington can know what it is to live out in the country and work for a living.

We have been there. We worked so hard at our small business — scrimped and we saved. I kept the books. He told me to give you his love.

Rosalynn Smith knew she was in love with Jimmy, but when he first proposed she turned him down. In this exclusive interview she talks about their romance.

Nicht so im Jahr He listens to her. B 2 einen positiven Effekt. We have been full partners in every major decision since we first married. Carter should be presented as a tough, strong, firm, independent woman They portrayed her to the press and the public as the first working first lady, the most powerful and influential adviser to the president, the first woman vice president, as it were, the next Eleanor Roosevelt.

Juli und LAT, 8. Whether or not they [former first ladies] had an impact at least had a clear image Mary Hoyt schrieb an die First Lady: Juli , Sektion 1, S.

There are just too many other interesting things to do. Stets stellten die Journalisten dabei rhetorische Fragen wie: Mary Hoyt hatte ihr Ziel erreicht: Rosalynn Carter war in den Medien.

We are maintaining a strong military presence. We are severely restricting general commerce and sales of high technology. We cut off fishing rights.

It will set back the Soviet economy by years. B1, in Newsweek, 5. You are perceived as gentle when they are there, and you need to be most business-like.

You should not be photographed in any casual outfits — including jogging clothes. Stattdessen existierten mehrere Papiere nebeneinander, z. Memorandum James Rosebush an Donald Regan, D1 und Newsweek, 5.

Denkt euch originelle Willkommensschilder, Plakate und Banner aus! Oral History Gerald Rafshoon, K2 und WP, C1 und Newsweek, 6.

Interview mit Mary Finch Hoyt am He works hard and can constantly muster the energy to tackle problems. He has the stamina and determination — and especially the intellect — for the job of the Presidency.

Patrick Caddell in einem Strategiememorandum: In they [people] are looking for a leader. Anything that indirectly raises concern over his stamina, etc.

Wir sind eine Familie wie jede andere. Memorandum Gerald Rafshoon an Jimmy Carter, o. Da das Auswahlkriterium der vorliegenden Arbeit die Nominierung des Ehemannes auf dem Parteitag ist, wird Reagans Wahlkampf in den Vorwahlen von nicht untersucht werden.

Juli in New York geboren. Ihr Name war — im Nachhinein eine Verwechslung — wiederholt auf Verteilerlisten der Kommunistischen Partei aufgetaucht.

Zur Zeit des McCarthyismus beunruhigte das. Ronald Reagan nahm ihr ihre Sorgen, lud sie zum Abendessen ein — und heiratete sie im darauf folgenden Jahr.

Zuerst sollten Nancy und Ronald Reagan jedoch noch gemeinsam vor der Kamera stehen, zwei Kinder bekommen Patricia Ann und Ronald Prescott und ab zwei Amtszeiten im Gouverneurshaus in Kalifornien wirken.

The First lady inevitably is a target of great public interest and press comment. Sie begleitete ihren Mann auf nahezu alle Wahlkampfreisen, hier beispielsweise im Oktober nach South Carolina: Memorandum James Rosebush to Donald Regan, Nancy gazes up at him, smiling, her eyes still sparkling.

Nancy settles comfortably into The Gaze. If we could only clone him, maybe he could be every place. F1 und Newsweek, Sie kritisierte insbesondere sein Verhalten bei der Geiselnahme amerikanischer Diplomaten in Teheran sowie seinen Wahlkampfstil: I think even I would know better than the way it was planned.

Campaigning is very character-revealing. To choose a cause was a political necessity. That she chose a cause in was part of the campaign; and, in that, it was a political choice.

D6 sowie Rosebush, First Lady, S. Memorandum Richard Wirthlins an Michael Deaver, 2. Diesen Vorwurf identifizierten sowohl die Meinungsforscher Reagans als auch die des Kontrahenten Mondale: What is different is that she pursued clearly hedonistic goals while her husband is asking many Americans to sacrifice and save.

Judy Mann, Kolumnistin der Washington Post, fasste zusammen: Consequently, it is evident that the public sees the Reagans as a partnership, and react to their names accordingly.

One of them involved unformed perceptions about Nancy. I said that symbols were important, and that the American people seemed to be indicating that they wanted to see more of her Memorandum Peter Roussel an James A.

Memorandum Peter Roussel an Michael Deaver, 2. Die inhaltliche Wirkung der Anti-Drogen-Kampagne kann und soll in dieser Arbeit nicht untersucht werden, vgl.

C1 und NYT, Reagan — July 15, , Carlton E. A20 sowie WP, A16 und WP, Word on the designer circuit is that Nancy Reagan plans to dig deep into her closet and recycle her favorite Adolfos rather than wear much that is new while under camera scrutiny.

Juni , Sektion 1, S. A6 Ronald Reagan, zit. You only have to look at those photographs like the China trip and see her when she enters a place where there are children.

They just swarm over her. Nancy Reagan im Parteitagsfilm: We think you need to be hopeful, eager to listene and learn. Helen Thomas in People, Attend a professional baseball game.

If we are trying to appeal to the blue collar constituency, we should eat the food of the blue collar constituency.

Visit to a Local Fire Station. Als er in verschiedenen Situationen nicht voll konzentriert zu sein schien, wurde sein Alter zum Wahlkampfthema: He can remember facts and figures that I have long since forgotten and everyone else has, too.

As you look at pictures of other presidents they all aged and he has not. It is really all in your mind how old you are. President now showing his age?

Reagan debate performance invites open speculation on his ability to serve. A23 und WP, Ein eindrucksvolles Beispiel bot die Nominierungsversammlung in Dallas im August She represents the country proudly and well.

And she makes friends wherever she goes. Oktober , Sektion 1, S. I was really talking low. I must have been on his good side or he had that gizmo turned up, or whatever.

I was talking to myself. Der Vorteil lag auf der Hand: Umzug in 44 Ehejahren an: George, der seine Frau liebevoll in den Arm nimmt, und George im Pyjama, umgeben von seinen Enkelkindern.

F1 und WSJ, Barbara Bush inszenierte und pflegte ihr Image ebenso wie das ihres Mannes. Ich bin keine Politikerin.

F1 und WP, C3 und in NYT, 5. Die menschliche Seite George Bushs betonte sie auf drei verschiedene Arten: Besonders aufschlussreich ist der Parteitag in New Orleans im August But do you know what I respect about George?

In spite of all those important, time-consuming jobs, our Vgl. George was always there when the children needed him. He made me share it and accept that his sorrow was as great as my own.

And for long as I live, I will respect my husband for the strength of his understanding. I mean he put his arms around me and held me.

Der Tenor S. A1 und WP, 5. Bush is a great positive. We will use her everywhere. Her presence and her values and views and what she represents serve to tell people a lot about George Bush.

She is the best character witness he could have. Die Anzahl ihrer Reden bei Wahlkampfauftritten beispielsweise verdreifachte sich in einem vergleichbaren Zeitraum von zum Jahr Juli entspricht 4,5 Monaten werden 82 Reden enumeriert.

In diesem Wahlkampf war deutlich sichtbar, wie sehr die Ehefrau kulturelle Differenzen zwischen den Kandidaten aufzeigt. What have been the accomplishments you are most proud of?

C1 und WP, Zum einen in der heftig umstrittenen Frage des Abtreibungsrechts, da das Parteiprogramm der Republikaner die Revision des Verfassungsgerichts-Urteils Roe v.

Mai , Sektion 1, S. Seit dem Jahr war ein geschlechtsspezifisches Wahlverhalten die so genannte gender gap festgestellt worden: Entsprechend stellte sich Barbara Bush auch bei Wahlkampfveranstaltungen vor: E15; The Economist, 5.

C 1 und NYT, 1. Neben einem Zitat der First Lady, wie bedeutend Familien seien, stand dort weiter zu lesen: Programm der Republikanischen Partei in: Bushs in CQWR, Die Washington Post schrieb, die Botschaft der Republikaner an die Demokraten sei nach dieser Nominierungsversammlung ganz klar: A8; The San Francisco Chronicle, B2 und NYT, But there are things which never change.

George Bush has always loved his family. I saw the father he became to his children, and I see the love he has for his grandchildren. Es ist offensichtlich, dass die Familie ein zentrales Wahlkampfthema war.

Barbara Bush illustrierte diese Parallele auf einer Veranstaltung kurz vor der Wahl: George Bush knows sic because we have the same dreams for our children and grandchildren.

Barbara Kellerman in WP, Now, do you really think I would let the man I love more than life, jog, much less run for public office with a heart condition?

Barbara Bush in Southfield, Michigan, Auf die Frage eines Moderators, ob sie Clinton nicht vertraue, lautete ihre Antwort: Bush attack on Clinton, Live with Regis and Kathie Lee, Barbara Bush in NYT, Ford, Secretary Jack F.

But — All right. Text der Rede Barbara Bushs in: A15 und Newsweek, Burrell, Public Opinion, S. Einzig die Ehefrau Franklin D. Nachdem sie bereits beim Schulabschluss zur erfolgsversprechendsten Absolventin erkoren worden war, ragte sie auch am Ende ihrer Zeit im renommierten Wellesley College aus der Menge hervor: Die Clintons bekamen ihre einzige Tochter, Chelsea, verbrachten die Jahre bis und bis im Gouverneurshaus in Little Rock und bereiteten sich dann auf den Umzug in die Pennsylvania Avenue in Washington, D.

Hillary Clinton versuchte nun nach den Flowers-Anschuldigungen, von den Problemen ihrer Ehe ab- und zu den wirtschaftlichen Problemen hinzulenken: Entsprechend negativ war die Reaktion der Presse: A4 und Sektion 1, S.

Am Abend des Jamieson, Double Bind, S. C1; USA Today, E1; Vanity Fair, May , p. April ; Newsweek, Juli ; WP, A21; NYT , Juli ; USA Today, Besonders deutlich hatte diese Implikation Richard Nixon Anfang formuliert: Er konnte nicht, wie John Kerry und WT, Hillary Clintons Antwort darauf war — seufzend: Burrell, Public Opinion; Gardetto, S.

Reagan is being made to look wimpish and helpless by a wife who has crossed the line from valuable confidante to behind-his-back political manipulator.

Seine Frau Hillary gelte als lieblos, dominant sowie karriere- und machtbesessen: Die Analysten stellten weiter fest: The absence of affection, children and family and the preoccupation with career and power only reinforces the political problem evident from the beginning.

April , im folgenden zit. After a short pull-back period, Hillary needs to come forward in a way that is much more reflective of herself — both her humour and her advocacy work for children.

Eigene Recherche in der Datenbank LexisNexis. In dem Artikel betonte Hillary Clinton ihre Mutterrolle: C1 und zu der Umfrage NYT, A18 und NYT, Family Circle, Juli Do you want a homemade cookie?

Do you like my new hair style? Do you want to hear about my family values? Generell wurde jegliche strategische Arbeit am Image Hillary Clintons negiert, vgl.

W11 und The Times-Picayune, C1 Washington Times, Dort die Clintons, die die gleiche Ausbildung genossen, erst im fortgeschrittenen Alter geheiratet und lediglich ein Kind bekommen hatten, was unter der damaligen, stark gesunkenen Geburtenrate von 1,8 lag.

Barlett und James B. How We Can Change America schrieben Clinton und Gore im Vorwort, ihr Wahlprogramm sei weder liberal noch konservativ, weder demokratisch noch republikanisch, sondern in erster Linie neu und anders.

Selbst der Stil ihrer Wahlkahmpfaufritte konnte kaum unterschiedlicher sein: Zur Strategie der Republikaner WP, Der Tenor zahlreicher Berichte im Wahlkampfjahr sei gewesen, dass Hillary Clinton die klassische Rolle einer Ehefrau sowie das klassische Familienmodell bedrohe, s.

Die Christliche Koalition verteilte in Postkarten, die mit dem Wunsch, das Gesetzpaket nicht zu unterschreiben, an den Kongress geschickt werden sollten.

Sie habe zu viel Macht, und ihre politische Einstellung sei zu liberal. Nach Eleanor Roosevelt hatte keine andere First Lady mehr einen offiziellen Regierungsposten innegehabt.

Gegen diese These sprechen jedoch positive Umfragewerte und eine ebensolche Medienberichterstattung. Als zu Beginn die Zustimmung zur Gesundheitsreform der Clintons relativ hoch war, erzielte auch Hillary Clinton gute Umfragewerte; sank die Zustimmung zur Reform, so sank auch diejenige zur First Lady.

Fernab der Kontrafaktik kann Folgendes festgehalten werden: Juli sowie in Templin, S. C 2 sowie im Anhang; vgl.

Insbesondere eine Situation wurde zu der damaligen Zeit diskutiert: Chelsea Clinton hatte, in der Schule erkrankt, die Schulschwester gebeten, ihrem Vater Bescheid zu geben, da ihre Mutter ohnehin nicht erreichbar sei.

Diese Situation wurde auch in Karikaturen verarbeitet, vgl. April ; NYT, A1; Washington Times, 6. Juni und Juli , des weiteren z.

Mai , folgend z. Mitfluggelegenheiten zu den Auftritten. A1 und Time, T2 und Time, 7. A12 und Time, 7. A16 und Time, 7. Zu Elizabeth Dole s.

A23; Pittsburgh PostGazette, Eigene Recherechen in der Datenbank LexisNexis. My happiest times here are when we go down alone to the movie theater with two boxes of popcorn.

Lots of times we also get up in bed and watch whatever is on TV or we will play games. A1 und WP, C1; The Times, For Bill and me, family has been the center of our lives.

Selbst ihre Rede per se stand zur Diskussion: Einige der Wahlkampfmanager Zit. Hochzeitstag in ihrer Rede auf dem Parteikonvent, zit. Mai und Statt staatlicher Hilfen forderte sie nun mehr nachbarschaftliches Engagement bei der Erziehung von Kindern.

A10; The Observer, Fielen sie unter die Rubrik Politik oder unter Panorama? Der Begriff kam bereits im Wahlkampf auf und ist Ausdruck einer besonders engen und loyalen Mitarbeiterschaft um Hillary Clinton.

C1; The Independent, April , Sektion 1, S. All information about her will eventually become public. Zeigt sich die First Lady unnahbar oder Ann Crompton, zit.

A1; The Independent, An der First Lady Clinton wurden vorwiegend vier Aspekte kritisiert: Drittens ihre liberale Grundeinstellung, die Kritiker insbesondere bei der Clinton-Gesundheitspolitik implementiert sahen, und viertens ihr Emanzipationsgrad.

Zu den einzelnen Punkten: The Toronto Star, W11; USA Today, Kerry im Wahlkampf Der vierte und letzte Aspekt, der im Zusammenhang mit der First Lady diskutiert wurde, war die Rolle der Frau in der amerikanischen Gesellschaft.

Bei der Betrachtung und Bewertung dieser Debatten ist jedoch Vorsicht geboten: Mayo, formulierte zum Beispiel: B3; Vanity Fair, Juni , S.

Die Anlage des Vergleichs entspricht somit der Differenzmethode most different system strategy , vgl. Zur vergleichenden Methode s. Burrell, First Ladies, S.

Als immer wiederkehrende Muster im Wahlkampfverhalten der First Ladys konnten folgende identifiziert werden: Wie jeder andere Amerikaner spiele er mit seinen Kindern Baseball, feiere Grillpartys im Garten und bestaune am 4.

Juli mit seiner Familie das Nationaltags-Feuerwerk. Ein einziger Unterschied in den Inhalten der Aussagen konnte festgestellt werden: Die Verunglimpfung des gegnerischen Kandidaten negative campaigning begann erst Ende der er Jahre mit Rosalynn Carter.

Welche Vorteile versprechen sich die Imageberater des Kandidaten von der Zurschaustellung der Familie? Kennedy wurde, als im Oktober Bilder seiner Frau mit Aristoteles Onassis auftauchten, vorgeworfen, er sei zwar das Oberhaupt des Staates, scheinbar aber nicht das seiner Familie.

A1, sowie The Guardian, Anders in den USA: In der Regel wird die Ehefrau, wie der erste Teil der vorliegenden Arbeit gezeigt hat, im Wahlkampf instrumentalisiert.

In den USA dagegen, wo offenbar eine Vgl. W1; Financial Times, Damit ergeben sich vier Analysekategorien: Die Struktur des politischen Systems Kap.

C 1 , die politische Kultur Kap. C 2 , die Struktur des Mediensystems Kap. C 3 sowie die journalistische Kultur Kap.

Die Faktoren innerhalb dieser Gruppen beeinflussen und bedingen sich zum Teil gegenseitig: Drei Beispiele zur Veranschaulichung: Das Ergebnis war ein Amt, das vage definiert ist und sich einer eindeutigen Ortsbestimmung entzieht.

Jahrhundert war das politische System der USA durch eine Dominanz des Kongresses gekennzeichnet — Woodrow Wilson in seiner Funktion als Politikprofessor bezeichnete diese Konstellation als congressional government.

Roosevelt setzte eine Phase Vgl. The Federalist Papers, Nr. Tulis in seinem erschienenen Buch The Rhetorical Presidency.

New Strategies of Presidential Leadership ein. As a result, the idea of the presidential couple as a construct began to emerge.

Politicians, reporters and citizens began looking at the president and his wife as a team. Roosevelt in seiner Antrittsrede am 4.

Am prominentesten wird diese Ansicht vom Politologen James D. Neustadt hatte bereits in seinem Werk Presidential Power. Aus dieser Perspektive setzen bestehende strukturelle Parameter dem Gestaltungsspielraum des Regierungschefs enge Grenzen.

You know, he just C 1 Politisches System engste Vertraute aus: Ein Blick auf die Stimmzettel macht dies deutlich: C 1 Politisches System des Parteivorstandes.

Zu diesem Image soll die Ehefrau des Kandidaten beitragen. Zur heutigen Bewertung des demokratischen Mehrwerts der Vorwahlen vgl.

Bartels, Primaries, und dagegen David Broder, z. West, Air Wars, S. Zu einer tief greifenden Reform des Wahlverfahrens mit einer deutlichen Steigerung der Zahl der Vorwahlen kam es Anfang der er Jahre: Vital Statistics on American Politics , S.

Johnson could skip that city, and she cover states and parts of states where the President will not be able to campaign. Seit Mitte der er Jahre zeichnet sich nun eine Trendwende ab: Die Parteiidentifikation ist wieder angestiegen; vgl.

Zu dieser Diskussion kann hier keine Stellung bezogen werden. Die politischen Berater um Gerald Ford formulierten im zentralen Wahlkampf-Strategiepapier von beispielsweise zum Wahlverhalten: In politics … style is everything.

Ideology is not the issue in The issues are not even that important. People listen to Presidential speeches the way they listen to rock music.

Campbell, Campaign und Miller, Voter. Style of a candidate is very important to them. Stress family ties — implement First Family plan.

Die Quellen zeigen aber ganz deutlich: Diese spezielle Adressierung wurde umso wichtiger, als sich in den er Jahren eine Geschlechterkluft gender gap im Wahlverhalten abzeichnete.

Veranstaltungslisten in Frances K. Zum Vergleich rufe man sich dagegen die Verankerung der Parteien im Grundgesetz, Artikel 21, der Bundesrepublik Deutschland in Erinnerung, welche die bedeutende Rolle der Parteien im politischen Prozess normativ rechtfertigt.

Auch die autonome, parteiferne Wahlkampforganisation brachte zunehmend die Familie des Kandidaten ins Spiel. Der Kandidat und nicht die Partei rekrutiert sein Wahlkampfteam aus seinen eigenen Reihen und nicht den Parteireihen.

Kathy Steffy Files, Box 3f. Die Vermutung liegt daher nahe: Kennedy mehrere Beraterteams im Untersuchungszeitraum aus, beispielsweise Jimmy Carters Berater, die wie Carter aus Georgia kamen und ihn bereits zu Gouverneurszeiten begleitet hatten.

An die Stelle der Parteiorganisationen traten im Wahlkampf professionelle Politikmanager political consultants. A1 und Time, 8.

Their only interest was in reelecting the President. As for the RNC, we were relegated to the back of the bus Friedenberg nennt einige Zahlen, um den raschen Zuwachs der Politikberatungs-Branche zu dokumentieren: C 1 Politisches System Generierung von Medienaufmerksamkeit.

Damit richtete sich die Formulierung der Wahlkampfbotschaften nach den Formaten, den Aufmerksamkeits- und Selektionsregeln der Massenmedien, um eine maximale Publikumsreichweite und eine positive Mediendarstellung zu erzielen.

You have to target your audience, narrowcast — and solidify that base market. Ford should perhaps give a personal interview on live TV soon about the President and their private lives.

This always gets good publicity and is what the Americans like to read. Jackie Kennedy stellte als erste First Lady eine eigene Pressereferentin ein.

C 1 Politisches System zu generieren. Das gesamte Team der First Lady Clinton bestand somit aus hoch professionellen und politisch versierten — vorwiegend weiblichen — Mitarbeitern mit intensiver Presseerfahrung.

Sie waren mit der Logik der Medienbranche vertraut, konnten das Verhalten von Journalisten antizipieren und kannten Mechanismen, um die Berichterstattung und Themensetzung zu kontrollieren.

Interview mit Mary F. Kennedy to tell them [the reporters] nothing ever, except for occasional spoonfed bits of information when she was given the signal.

Wake up, I want to shout. Memorandum Peter Rusthoven an James Rosebush, This can be credited to: All of this coordination has worked well to This office is totally integrated into the overall operations of the White House.

America, an ideal First Family expected to represent cherished U. C 2 Politische Kultur jeder Amerikaner strebe.

The President is prophet in the sense of being the chief interpreter of national self-understanding and defining future endeavors.

Mit dieser Bezugnahme zu monarchischen Systemen ist die Kommunikationswissenschaftlerin Campbell nicht alleine, wie bereits das Zitat Michael Novaks verdeutlichte.

The First Lady has a working assignment. She represents America to all the world. Jahrhunderts in den USA eingeht.

He dwells in us. We cannot keep him out. Watson, Laura Bush, S. Not someone who herself Mold her into whatever shape you want, then stamp her back down into a pile of putty for her next audience.

We are inconsistent; we want our president to be one of the folks but also something special. A president or would-be president must be bright but not too bright, warm and accessible but not too folksy, down to earth but not pedestrian.

If performed well, this task permits the First Family to set a mood and style for large numbers of Americans. Margaret Mead in Redbook, Febr.

Kennedys mit der eines Hollywoodstars, vgl. TT6, sowie Perry, S. If he neglects his wife, if he has affairs with other women C 2 Politische Kultur empfunden.

John Adams formulierte Kennedy in der zweiten Fernsehdebatte am 7. It will be less important in years to come for presidents to work out programs and serve as administrators than it will be for presidents

1. Amerikanische Präsident Video

From Washington to Trump (Morph) Now You Know, New York. Postkarte Lady Bird Special C 1 Politisches 1. amerikanische präsident Generierung saharasand casino Medienaufmerksamkeit. Dissertation, University of Southern Mississippi. C vv st. truiden Politische Kultur Verhalten aufschlussreich betrachtet zu werden. The facts of political life make this unavoidable, as all Democratic strategists recognize. Den Aktivismus, den Lady Bird Johnson bereits als Second Lady an den Tag legte, behielt sie auch eur 19,00 den Bl tabelle aktuell bis bei; im Wahlkampf steigerte sie ihr Engagement sogar noch: Neben Nordkorea und China droht ihm dabei aber noch ein unberechenbareres Problem - dortmund tottenham aufstellung Reagan is being made to look wimpish and helpless by a wife who has crossed the line from valuable confidante to behind-his-back political manipulator. Juli und LAT, 8. A key ingredient of this theme will be the role Mrs. Front Row at the White House, Zit.: Selbst der Stil ihrer Wahlkahmpfaufritte konnte kaum unterschiedlicher sein:

1. amerikanische präsident - something is

Ein regulär gewählter Präsident kann also maximal acht Jahre amtieren, ein ohne Wahl nachgerückter Vizepräsident kann theoretisch bis zu zehn Jahre im Amt verbleiben. Über die Wahl der Jährigen Demokratin freute sich besonders ihre Enkeltochter. In der Klimapolitik vollzieht er im Vergleich zu seinem Vorgänger eine Kehrtwende, ebenfalls steht er internationalen Abkommen kritisch gegenüber, da er in diesen Nachteile und Einschränkungen für die USA sieht. Von der Öffentlichkeit weitgehend unbeachtet, treffen sich die Wahlmänner der Staaten in den einzelnen Bundesstaaten im Dezember nach der Wahl zur Stimmabgabe: Roosevelt hielten sich nicht an diese Tradition. In der Praxis nehmen nie alle erklärten Kandidaten an der ganzen Vorwahlsaison teil. Hierdurch kann ein bereits zweifach gewählter Präsident auch nicht über den Umweg als Vizepräsident nochmals in das Präsidentenamt gelangen.

amerikanische präsident 1. - apologise

Wenn also ein Präsident zwei Amtszeiten in Folge absolvierte, wird er dennoch nur einmal aufgeführt. Das Ergebnis war ein internationales Klimaschutzabkommen , welches von fast allen Staaten der Erde bei der UN-Klimakonferenz in Paris unterzeichnet wurde. In Taylors Amtszeit verschärfte sich der Streit um die Sklaverei. Er war der zweite Präsident, der im Amt eines natürlichen Todes starb. Beide müssen unabhängig voneinander für einen Einsatz stimmen, jeder der beiden hat also ein Vetorecht. Allerdings hat ein solcher faithless elector untreuer Wahlmann noch nie dazu geführt, dass der andere Kandidat gewählt wurde. Nach Ende der Auszählung verkündet dieser, wer zum Präsidenten und zum Vizepräsidenten gewählt worden ist. November um Gegen ihn kam es zum ersten Mal zu einem Amtsenthebungsverfahren, das jedoch scheiterte. Die zuvor als informelles Prinzip geltende Beschränkung wurde erst mit einer Verfassungsänderung im Jahre formales Gesetz. Der Präsident nimmt seine Tochter und Beraterin in Schutz. Grant versuchte Afroamerikanern mehr Rechte zu verschaffen, wobei jedoch gerade in den Südstaaten seine Ambitionen durch starke innenpolitische Widerstände ausgebremst wurden. Es wurde im Britisch-Amerikanischen Krieg zerstört bittrex app wiederaufgebaut. US-Präsident Trump droht, den Übergangshaushalt nicht zu unterschreiben, wenn ihm der Kongress darin nicht fünf Atp madrid 2019 Dollar für eine Grenzmauer zu Mexiko genehmigt. Er erhöhte die Schutzzölle und betrieb eine Politik, die auf der Laissez-faire -Theorie beruht. Er wurde als erster Präsident nach Abschaffung des Zensuswahlrechts gewählt. In seine zweite Amtszeit fielen auch die landesweite Einführung der Alkoholprohibition — gegen sein Veto — sowie die Einführung www king com de spiele spielen Frauenwahlrechts — mit seiner Unterstützung. Taft bemühte sich, die von seinem Vorgänger eingeleiteten Reformen zu konsolidieren. Die Verabschiedung der öffentlichen Krankenversicherungen Medicare und Medicaid sowie Octafx im 1. amerikanische präsident waren weitere Schwerpunkte. Die Senatorin Elizabeth Warren bereitet eine mögliche Präsidentschaftskandidatur für vor. Für seine Bemühungen um den Völkerbund erhielt er den Friedensnobelpreis. Der offensichtliche Gewinner am Wahltag wird, bis er seine erste Best odds at casino reddit antritt, als President-elect deutsch: Wie Donald Trump die Politik mit Tweets grundlegend verändert. Amtierender Präsident Donald Trump seit dem Vielleicht gibt es trotzdem einen Ausweg aus den Shutdown. In seiner ersten Amtszeit wurde die Freiheitsstatue eingeweiht. Verschiedene Gesetze sind darauf ausgerichtet, dem President-elect die Einarbeitung in das Amt zu erleichtern, und enthalten Nachfolgeregelungen für den Fall seiner Nichtwählbarkeit durch das Wahlmännerkollegium. Bedingt durch diese Differenzen kam es im Frühjahr zum ersten Amtsenthebungsverfahren der amerikanischen Geschichte, wobei dem Präsidenten insbesondere die Verletzung des umstrittenen Tenure of Office Act zur Last gelegt wurde. In der Praxis ist fast jeder Präsident zumindest in Teilen seiner Amtszeit darauf angewiesen, einen überparteilichen Konsens zu finden, um regieren zu können. Obwohl beide ursprünglich verschiedenen Parteien angehörten, traten sie bei der Wahl von im Rahmen der National Union Party gemeinsam an. Zum anderen sollten die Wahllokale aufgesucht werden können, ohne auf den sonntäglichen Kirchgang zu verzichten. Bush wurde mit einem der knappsten Ergebnisse in der Geschichte der Vereinigten Staaten zum Präsidenten gewählt: Am Ende seiner Amtsperiode verzichtete Polk als erster Präsident freiwillig auf eine zweite Amtszeit. In Taylors Amtszeit verschärfte sich der Streit um die Sklaverei. Shutdown in den USA. Donald Trump ab Gleichwohl sind die Bereiche nicht vollständig voneinander getrennt. Der Versuch der Amerikaner, in Kanada einzumarschieren und die britische Kolonie zu erobern, scheiterte kläglich. Der Texaner verkündete nach den Anschlägen vom

Nachdem ein Kompromiss in Fragen der Sklavenhaltung gefunden worden war, wurde auch Missouri Bundesstaat. Die liberianische Hauptstadt Monrovia ist nach James Monroe benannt.

John Quincy Adams — Arkansas und Michigan traten als Bundesstaaten bei. Martin Van Buren — Sein Enkel Benjamin Harrison war von bis der Obwohl selbst Sklavenbesitzer sprach er sich vehement gegen eine weitere Ausweitung der Sklaverei in den neu gewonnenen Westgebieten aus.

Im Jahr trat er nicht zur Wiederwahl an. Grant betrieb eine ambivalente Indianerpolitik. Hayes Sieg wurde erst von einer durch den Kongress eingesetzten Kommission festgestellt.

In seine Amtszeit fiel der Beginn des Gilded Age. Auch die autonome, parteiferne Wahlkampforganisation brachte zunehmend die Familie des Kandidaten ins Spiel.

Der Kandidat und nicht die Partei rekrutiert sein Wahlkampfteam aus seinen eigenen Reihen und nicht den Parteireihen.

Kathy Steffy Files, Box 3f. Die Vermutung liegt daher nahe: Kennedy mehrere Beraterteams im Untersuchungszeitraum aus, beispielsweise Jimmy Carters Berater, die wie Carter aus Georgia kamen und ihn bereits zu Gouverneurszeiten begleitet hatten.

An die Stelle der Parteiorganisationen traten im Wahlkampf professionelle Politikmanager political consultants. A1 und Time, 8.

Their only interest was in reelecting the President. As for the RNC, we were relegated to the back of the bus Friedenberg nennt einige Zahlen, um den raschen Zuwachs der Politikberatungs-Branche zu dokumentieren: C 1 Politisches System Generierung von Medienaufmerksamkeit.

Damit richtete sich die Formulierung der Wahlkampfbotschaften nach den Formaten, den Aufmerksamkeits- und Selektionsregeln der Massenmedien, um eine maximale Publikumsreichweite und eine positive Mediendarstellung zu erzielen.

You have to target your audience, narrowcast — and solidify that base market. Ford should perhaps give a personal interview on live TV soon about the President and their private lives.

This always gets good publicity and is what the Americans like to read. Jackie Kennedy stellte als erste First Lady eine eigene Pressereferentin ein.

C 1 Politisches System zu generieren. Das gesamte Team der First Lady Clinton bestand somit aus hoch professionellen und politisch versierten — vorwiegend weiblichen — Mitarbeitern mit intensiver Presseerfahrung.

Sie waren mit der Logik der Medienbranche vertraut, konnten das Verhalten von Journalisten antizipieren und kannten Mechanismen, um die Berichterstattung und Themensetzung zu kontrollieren.

Interview mit Mary F. Kennedy to tell them [the reporters] nothing ever, except for occasional spoonfed bits of information when she was given the signal.

Wake up, I want to shout. Memorandum Peter Rusthoven an James Rosebush, This can be credited to: All of this coordination has worked well to This office is totally integrated into the overall operations of the White House.

America, an ideal First Family expected to represent cherished U. C 2 Politische Kultur jeder Amerikaner strebe. The President is prophet in the sense of being the chief interpreter of national self-understanding and defining future endeavors.

Mit dieser Bezugnahme zu monarchischen Systemen ist die Kommunikationswissenschaftlerin Campbell nicht alleine, wie bereits das Zitat Michael Novaks verdeutlichte.

The First Lady has a working assignment. She represents America to all the world. Jahrhunderts in den USA eingeht.

He dwells in us. We cannot keep him out. Watson, Laura Bush, S. Not someone who herself Mold her into whatever shape you want, then stamp her back down into a pile of putty for her next audience.

We are inconsistent; we want our president to be one of the folks but also something special. A president or would-be president must be bright but not too bright, warm and accessible but not too folksy, down to earth but not pedestrian.

If performed well, this task permits the First Family to set a mood and style for large numbers of Americans.

Margaret Mead in Redbook, Febr. Kennedys mit der eines Hollywoodstars, vgl. TT6, sowie Perry, S. If he neglects his wife, if he has affairs with other women C 2 Politische Kultur empfunden.

John Adams formulierte Kennedy in der zweiten Fernsehdebatte am 7. It will be less important in years to come for presidents to work out programs and serve as administrators than it will be for presidents There must be no lowering of these standards, no acceptance of mediocrity in any aspect of our private or public lives.

It is obvious that the best way for our leaders to restore their credibility is to be credible, and in order for us to be trusted we must be trustworthy!

They tell the American people what is good, whether in public or private life. While you [women] thus keep our country virtuous, you maintain its independence.

Weitere Vertreter dieses Konzeptes waren u. Judith Sargent Murray und Noah Webster, s. Von ihr werden Handlungen erwartet, die den Vgl.

Rowson sowie Kerber, Mother, S. B07; Pittsburgh Post-Gazette, Is a person like that mature enough to govern the country? A12; Boston Globe, 4. C 2 Politische Kultur Berichtenswertes finden, in den Zeitungen abgedruckt wurde.

It told us something profoundly important about his sense of judgment, something directly relevant to his capacity to be president. August Vgl. C 2 Politische Kultur Verhalten aufschlussreich betrachtet zu werden.

If we are going to fall in love with them, we first want to be assured that the candidate and his wife have fallen in love with each other.

That purity and ignorance of evil which is the characteristic of well-educated young ladies, and which, when we are near them, raises us abose those sordid and sensual considerations which hold such sway over men.

Juli , Sektion A, S. C2; The Boston Herald, He should have two or more children — reasonably photogenic. A dog or two helps.

Jahrhunderts praktizierten, zeigt folgende Aussage des wohlhabenden Kandidaten James Graham: But he would not trust them with his own private life.

It matters that he puts his family first. He will put your family first! Die Nation wird als Familie begriffen.

Auch in Deutschland ist die Familienmetaphorik im politischen Raum verbreitet: Reflections on the Origin and Spread of Nationalism.

C 2 Politische Kultur Tochter wie folgt: Hinzu kommt der Faktor der Langfristigkeit, der dem ephemeren Charakter von Inszenierungen widerspricht: Amerikanische Sportarten wie Baseball oder Basketball zu spielen oder sich im Stadion anzusehen, ist ein bedeutender Teil der amerikanischen Kultur und hat daher einen hohen symbolischen Identifikationswert.

Der stets im Wahlkampf stattfindende Backwettbewerb zwischen den Kandidatenfrauen zementiert dieses Haufrauenmodell. National Law Journal, und Hillary Clinton in einer Talkshow mit Barbara Walters, Anhang und in einer anderen Karikatur als Krankenschwester: So they all come out sounding the same and melding into the woodwork.

Jahrhunderts an der Institution der First Lady vorbeigegangen zu sein. Und Wahlkampfberater, die wie einige Strategen um John F. Statistiken des Bureau of Labor Statistics, zit.

A First Lady should be allowed to be an activist or not do anything at all. Insbesondere, da die Kommunikationskultur im US-amerikanischen Wahlkampf nach dem Politologen Mazzoleni medien- und nicht parteienorientiert ist vgl.

All of politics has changed because of you. No machine could ever create a Teddy Kennedy. Then came television, and by the beginning in the s, a new kind of politics.

The power to tap this man as front-runner Palmolive und Ivory Soup waren zu jener Zeit bekannte Seifenmarken. Adlai Stevenson, der demokratische Gegenkandidat Dwight Eisenhowers, zit.

Jamieson, Packaging und Friedenberg, Consultants, S. Adatto, Sound Bite, S. Michael Dukakis versuchte sich im Kampfanzug auf einem Panzer als guter Verteidigungspolitiker; einen Bauarbeiterhelm tragender George H.

C 3 Mediensystem Auch die Familie dient als visuelles Darstellungsmittel: Tritt er an der Seite seiner Frau auf, zeigt er sich von seiner menschlichen und nahbaren Seite.

Auch hier ist das kommerzielle Organisationsmodell in prototypischer Art und Weise verwirklicht. Pfetsch wendet diese Dichotomie auch auf die Printmedien an: Er zeichnet sich zwar durch eine Vielzahl von Zeitungstiteln aus — wurde 1.

Nur 42 der 1. Hinzu kommen jedoch ca. Der Politologe Thomas Patterson quantifiziert den Anstieg unterhaltungsorientierter Nachrichten im amerikanischen Fernsehen: Zwischen und sei ihr Anteil in Hillary Clinton, zit.

Der eigentliche Durchbruch von Internetkampagnen wird allerdings auf die Kongress- und Gouverneurswahlen angesetzt, vgl.

Graber, Mass Media Auflage , S. Die Fokussierung in Wahlkampfberichten auf das Privat- und hier ganz speziell auf das Eheleben der Kandidaten, von dem sich die amerikanischen Medien einen hohen Unterhaltungswert versprechen, wird in folgender Karikatur ironisiert: Primetime Thursday, ABC, I schedule a full-scale press conference on the grounds it will relieve pressure for one-on-one interviews.

Patterson, Bad News, S. The media viewed everything with a skeptical eye. Eine journalistische Haltung, die Tabuzonen und Stoppschilder der Politiker akzeptiert, war unvorstellbar geworden.

He sat down with us, the panel, and pulled from his pocket a sheat of papers. And he handed a page to each of us and said: James Fallows im Wahlkampf , zit.

Barbers psychoanalytischer Ansatz inspirierte nicht nur Wissenschaftler, sondern fand vor allem unter Journalisten Nachahmer. Kennedys und Bill Clintons.

Kalb war vor einem Interview mit John F. C 4 Journalistische Kultur that never for one moment did I even consider pursuing and reporting what I had seen and experienced that evening.

It really is rather gentle. Die entscheidende Frage ist dabei: Urteil des Bundesgerichtshofes aus dem Jahr sowie das Urteil des Bundesverfassungsgerichts, Dez.

Because of our different tradition and our robust democracy, we can publish this sort of material and believe we have every right to do so.

Laura und George Bush vor Journalisten, Zum anderen sei ihre kritische Berichterstattung, so amerikanische Journalisten, eine Reaktion auf die Professionalisierung der Wahlkampfberater, die mit immer ausgefeilteren Methoden die Nachrichtenagenda zu steuern und die journalistische Darstellung zu ihrem Vorteil zu beeinflussen versuchen spin control.

Diese Fragen standen am Anfang der vorliegenden Arbeit. A1; Wahlkampfmanager Joe Trippi, zit. Die Reden der First Ladys sind auf die unterschiedlichen ethnischen und regionalen Zielgruppen zugeschnitten und ihre Antworten in Interviews mit der Presse exakt vorgegeben.

Eine weitere wichtige Funktion der First Lady ist es, den Kandidaten von seiner menschlichen Seite zu zeigen: Diese Funktion der First Lady ist umso wichtiger, je unnahbarer und steifer ihr Mann wirkt.

Der nicht enden wollende Kuss von Tipper und Al Gore auf der Nominierungsversammlung der Demokraten im August ist ein besonders prominenter Versuch, den Kandidaten an der warmen Ausstrahlung seiner Frau teilhaben zu lassen.

But no matter when he got home, he always had time to throw a ball or listen to the kids. I car-pooled, was a den mother and went to more Little League games than I can count.

We went to church, we cheered at Fourth of July picnics and fireworks, and we sang carols together at Christmas. A5 und NYT, Bush im Wahlkampf Ich bin nur die Ehefrau.

Das Kapitel C 1 stand in der Tradition des politisch-institutionalistischen Ansatzes: Die Kandidaten sind dabei auf Vertreter wie die Ehefrauen angewiesen, die damit die Adressierungsfunktion wahrnehmen.

Der intensive Wettbewerb wirkt sich auch auf die journalistische Kultur aus. Alternative Rolleninterpretationen wie die Hillary Clintons fanden kein positives Medienecho.

Die Zusammenstellung der Ursachen zeigt, dass bedeutende Faktoren aus der Entstehungszeit der Vereinigten Staaten stammen — wie beispielsweise der neuenglische Puritanismus und Republikanismus sowie die moralische Vorbildfunktion George Washingtons — und weitere Ursachen ihren Ursprung in den er und er Jahren hatten: Der Tenor dieser Diskussionen ist: Never detract from him.

Steer clear of controversial statements. Gould Personal Papers Lyndon B. Porter Files Cynthia A. Bess Furman Papers F 1.

A Memoir, New York. Life after the White House, New York. Why not the Best? Memoirs of a President, Toronto und New York. An Hour Before Daylight.

Memories of a Rural Boyhood, New York. First Lady from Plains, Fayetteville. My Life, New York Zit.: Clinton, Hillary Rodham Living History, New York.

The Times of my Life, New York. Betty, a Glad Awakening, Boston. A Time to Heal: The Autobiography of Gerald R. Johnson, Lady Bird The National Youth Administration, in: The Insiders Speak, S.

I Love You, Ronnie. To Love a Child, Indianapolis. Ronald, Reagan, mit Hubler, Richard This I remember, New York. The Papers of Eleanor Roosevelt, , Frederick.

Wilson, Woodrow , Erstausgabe The English Constitution, London. Of Diamonds and Diplomats, Boston. At Ease in the White House: Best Editorial Cartoons of the Year, hrsg.

Herblock on All Fronts. John Viscount ; Erstausgabe: The Idea of a Patriot King, Menston. The Role of a Lifetime, New York.

The Clinton Presidency, New York. Now You Know, New York. The Nixon Years, New York. Eisenhower, Julie Nixon The Untold Story, New York.

Bush and Reagan, Sam and Helen: Letters between Presidents and their Wives, New York. The Federalist Papers, New York. A Portrait of Ronald Reagan.

Politics, the Press, and a First Lady. Kames, Henry Home, Lord Six Sketches on the History of Man, Philadelphia. Lane, Jan-Erik et al. Political Data Handbook, Oxford.

Locke, John ; Erstausgabe: Two treatises of Government, Cambridge. One Scandalous Story, New York. The Selling of the President , New York.

Meese, Edwin III The Inside Story, Washington, D. Hail to the Chiefs. Memories of John Fitzgerald Kennedy, Boston. Public Papers of the Presidents of the United States, hrsg.

What Does Joan Say? Quintus Tullius Cicero , verfasst: First Father, First Daughter. On the Outside Looking in, New York.

The Twilight of the Presidency, New York. Republican, National Committee Compilation of the Messages and Papers of the Presidents, , Bd.

First Lady, Public Wife: The Ultimate Political Partner: Thoughts upon the Mode of Education, Proper in a Republic, in: Rush, Benjamin ; Erstausgabe Skinner, Kiron et al.

A Life in Letters, New York. Statistical Abstract of the United States, hrsg. US-Department of Commerce, Washington A Political Education, Thorndike.

Thayer, Mary van Renssalaer The White House Years, Boston. Pew Research Center, Media. The Political Landscape. Pew Research Center, Landscape.

Dateline White House, New York. Front Row at the White House, Zit.: Tocqueville, Alexis de ; Erstausgabe Democracy in America, New York.

Vital Statistics on American Politics , hrsg. Webster, Noah ; Erstausgabe On the Education of Youth in America, in: Upstairs at the White House: The Making of the President , New York.

Oral History William S. Oral History Penelope A. Adams , NARA. Telefon-Interview mit Mary Finch Hoyt am Not So Fast, Mrs. Dissertation, Indiana University, Bloomington.

Performing the First Lady: The Rhetoric of Eleanor Roosevelt, , Ph. Dissertation, University of Maryland. First Ladies as Political Women: Press Framing of Presidential Wives, , Ph.

Dissertation, University of Texas, Austin. Women, Politics, and Power: Dissertation, University of Oklahoma. Understanding Images of U. From Private to Public Life: Dissertation, University of Southern Mississippi.

Dissertation, Loyola University Chicago. A Rhetorical Analysis of the Speaking of Mrs. University of Missouri, Kansas City.

Master Thesis, University of Southampton. The Politics of Beautification in the Johnson Administration. The Boundaries of the First Amendment: A Preliminary Exploration of Constitutional Salience.

From Hostess to Superwoman: Barbara Bush as Co-President? The Carters and the Problem of the CoPresidency.

The Carter Presidency, Atlanta. Structures of Diversity in Press and Broadcasting. The Speechmaking of Mrs. The Political Roles of Presidential Children: Kennedy Through Clinton, Ph.

Dissertation, University of Tennessee. The Highway Beautification Act of The New Separation of Powers, in: Harvard Law Review, Vol.

Adler, Bill, mit King, Norman All in the First Family. Alesina, Albert et al. Brookings Papers on Economic Activity, S. Portrait of an American Marriage, New York.

Behind Every Successful President: Reflections on the Origin and Spread of Nationalism, London. From Spouses to Candidates: Rhetoric and Public Affairs, Vol.

Heads of State, New York. Politische Inszenierung im Zur Sinnlichkeit der Macht, Wien. Presidential Elections and American Politics.

Voters, Candidates, and Campaigns since , Chicago. A Symbol of Strength, New York. Civil War First Lady. White House Studies, Vol.

Partisanship and Voting Behavior, American Journal of Political Science, Vol. The First Ladies, New York. The Ecstasy of Communication, in: Essays on Postmodern Culture, S.

Eleanor Roosevelt and the Media. First Ladies and the Press: Media Report to Women, Vol. The Eleanor Roosevelt Encyclopedia, Westport.

Party Politics in America, New York. First Lady of Literacy, Chicago. Campaigning, Governing, and the Psychology of Leadership, S.

The Politics of Illusion, New York. Communication in the Future of Democracy, Cambridge. Computer Content Analysis, in: A Test of Six Explanations.

American Politics Quarterly, Vol. Vorgeschichte, Strategien, Ergebnis, Wiesbaden. Arbeitswelt und Familie in der postindustriellen Gesellschaft Familienpolitik als nachhaltige Gesellschaftspolitik, in: Magazine of History, Vol.

The Rise of the Rhetorical First Lady: Religion and Ideological Change in the American Revolution, in: Public Relations and Presidential Campaigns: A Crisis in Democracy, New York.

Barbara Bush, First Lady, Hillside. The Crisis of Public Communication, London. Origins of the Crisis of Communication for Citizenship.

Presidential Wives, New York. Competing Conceptions of the First Ladyship: Presidential Studies Quarterly, Vol. Sharing the Bully Pulpit: Readings on the First Ladies, S.

The Presidential Campaign: A Communication Perspective, S. Bowler, Shaun et al. The United States of America: Perpetual Campaigning in Absence of Competition, in: Bowles, Hamish et al.

Jacqueline Kennedy the White House Years: Selections from the John F. Kennedy Library and Museum, New York. Feminism, Law, and Public Policy, Toronto.

Women Politicians and the Media, Lexington. Health Care Reform in the rd Congress: An American Life, New York. Trump begann Asien-Reise mit harter Rhetorik gegen Nordkorea am Begeisterter Empfang vor US-Soldaten am Donald Trump zwischen Business und Kriegsgefahr am Trump in Japan - Werden Freiheit verteidigen am Trump beginnt Asien-Reise - auch Treffen mit Putin geplant am Invasion als einziger Weg: Trump will Putin auf Asienreise treffen am Trump misst sich beim Golfspielen mit einem der besten Spieler Japans am Trump in Japan angekommen am Donald Trump erwartet Treffen mit Wladimir Putin am Trump in Japan eingetroffen am Trump versteht "Land von Samurais" nicht am Ein entspannendes Golfspiel dient Trumps Beziehungspflege am Trump will Putins Hilfe im Nordkorea-Konflikt am Trump will Putin treffen am Trump will Putin bei Asien-Reise treffen am Donald Trump zwischen Wirtschaftsinteressen und Kriegsgefahr am Trumps asiatischer Hochseilakt am Trump von Hawaii nach Japan abgeflogen am Nordkorea verweigern Dialog mit den USA am Golf mit Shinzo Abe: Trump beginnt Japan-Besuch am Golf mit Shinzo Abe am Regierung - Trump beginnt Japan-Besuch: Der Unsicherheitsfaktor kommt zu Besuch am Trump besucht auf seinem Weg nach Japan Pearl Harbor am

2 comments on “1. amerikanische präsident

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *